Spielbericht

Spielstatistik

Datum

23.07.2021

Ergebnis

SG Niedersont./Martinszell - FC Rettenberg 4:2

Tore

 Paljic Sascha (17.min) (Vorlage: Stauter Michael)
 Stauter Michael (25.min)
 Stehle Marcus (65.min) (Vorlage: Schönfelder Felix)
 Paljic Sascha (72.min)

Gelbe Karten

---

Gelb-Rote Karten

---

Rote Karten

---
Am vergangen Freitagabend bei herrlichen sommerlichen Temperaturen und sattem Grün gastierte der FC Rettenberg mit seiner Ü30- Mannschaft in Niedersonthofen. Pünklichst um 19:00 Uhr pfiff der erfahrene Schiedesrichter Werner Stalder die Partie an. Mit einem guten und jungen Kader ging es in die Partie, bei der sich die erste Elf bei tiefstehender Gegensonne und ersten Abstimmungsprobleme erst fidnen musste. Mit zunehemnder Spieldauer übernahm die Heimmannschaft aber das Zepter in die Hand und erspielte sich erste Torabschlüsse. Mit einer Stauter-Ecke und dem Kopfball an den Innenpfosten durch Paljic ging man Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Einige Zeigerminuten später "rutschte" Michael Stauter der Ball über den rechten Schlappen (sollte eigentlcih eien Flanke werden!) und von dort über den Torhüter ins lange Ecke - 2:0. Die Spieler aus dem Brauereidorf waren meist nur über Konter und Abschlüssen aus der zweiten Reihe gefährlich. So hing es mit einer 2-Tore Führung in die Halbzeit. Nach der Getränkepause und taktischen Hinweisen in der Halbzeitansprache ging es in die zweiten 40 Minuten, bei der die Rettenberger, bedingt durch dessen das die Heimelf nicht konzentriert und laufintensiv war, besser ins Spiel kamen. So kamen Sie durch Jonas Betz nach einem langen Ball zum Anschlusstreffer. Nach einem schnellen Kombinationsspiel über die rechte Außenbahn war es schließlich Marcus Stehle der flach ins Ecke nach super Zuspiel von Felix Schönfelder, verwandelte (65.Minute). Im Anschluss entwickelte sich ein munteres Spiel, da beide Mannschaften einen weiteren Treffer erzielen wollten. Die Heimelf um endlich den Sack zu zu machen und die Gastelf um den weiteren Anschlusstreffer. Nach einigen vergebenen Torabschlüssen, war es dann wiederrum Goalgetter Sascha Paljic der flach zum 4:1 einschob. Im Anschluss hatte dann noch Michael Stauter freistehend 10 Meter vor dem Tor, die RIESENchance auf das 5:1. Doch der Ball flog über die Querstange! Quasi mit dem Abpiff der Partie erzielte Rettenberg nach einem Kopfballtor den 4:2 Endstand. Auch die folgende gemeinsame dritte Halbzeit war wieder ein Volltreffer - vielen Dank an unsere Freunde aus Rettenberg, bis zum Rückspiel im nächsten Jahr! Ein Dank geht an die immer größer werdende Anzahl an Zuschauern bei den Freitaglichen AH Spielen - nach Sommerpause geht es am 17. September um 19 Uhr in Niedersonthofen gegen den FC Diepolz weiter.